reiseinfos-toronto.de
Toronto

Toronto: Essen Und Trinken

Essen und Trinken ist ein großer und wichtiger Bestandteil des Lebens in Toronto, daher kennen sich die Einheimischen in der Kunst des Speisens und Trinkens sehr gut aus. Kanada zeichnet sich durch eine große kulinarische Vielfalt aus. Nicht nur das Klima, die Zutaten, Bräuche, die wirtschaftliche und soziale Entwicklung haben die Vielfältigkeit der kanadischen Küche beeinflusst, sondern auch die Übernahme von Rezepten der verschiedenen Einwanderergruppen.

Chinesisch und Indisch kann ebenso gegessen werden wie französische oder deutsche Gerichte. Ein Nationalgericht gibt es in Kanada nicht. Dafür existieren im ganzen Land Gerichte, die auf Wildfleisch, Rindfleisch und Fisch basieren. Außerdem hat jede Provinz ihre besonderen Spezialitäten: in Alberta Rindfleisch und Weizen, in Ontario Süßwasserfische, Wein und Käse, in Neufundland Hummer, Tintenfisch und Kabeljau oder in Yukon Elchfleisch und Wildbeeren.

Typisch kanadisch ist auch die häufige Verwendung von Ahornsirup vor allem beim Kuchen backen und als Sauce für Pfannkuchen und Waffeln. Das Trempette ist ein in Ahornsirup getränktes Brot mit Sahnehäubchen. Eine andere Spezialität ist außerdem die Clam Chowder Suppe aus Kartoffelstücken und Krabben.

Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es Hot-Dog, Sandwich, Hamburger oder Poutine ((Pommes frites überbacken mit Käse in Sauce) an jeder Straßenecke. Dazu wird gerne ein Root Beer getrunken, ein süßes alkoholfreies Getränk aus Wasser, Maiszucker, Zitronensäure und Birkenöl. Der Nachgeschmack ist eher bitter.

Zum Essen sind die einheimischen Weine, mit ihrer ausgezeichneten Qualität, zu empfehlen. Für Biertrinker gibt es Molson Canadian oder Labatt's Blue. Wer höherprozentige Getränke mag, kann auf den kanadischen Whiskey zurückgreifen, der entweder auf Eis oder in Mixgetränken serviert wird. Softdrinks enthalten viele Eiswürfel.